Urban farming

Urban Farming ist die Zukunft

Urban Farming oder City Farming ist der Anbau von Gemüse und Kräutern in einer urbanen Umgebung. Also nicht wie die meisten von uns es kennen in einem Gewächshaus oder einem Feld .

Die Vorteile von Urban Farming sind endlos. Es werden keine Pestizide verwendet und die Pflanzen werden direkt auf dem Markt angebaut. Frischer geht es nicht! Bei Transport- und Lagerkosten wird viel Zeit, Geld und Energie gespart. Die meisten im Laden gekauften Gemüse haben Tausende von Kilometern zurückgelegt, bevor sie zum Verkauf angeboten wurden. Normalerweise wurden sie die ganze Zeit gekühlt gelagert, was sich wiederum negativ auf die Umwelt und Frische auswirkt.

17 Jahre Erfahrung mit Indoor-Anbausystemen

Das Wissen und die Erfahrung, die wir mit Growboxen gesammelt haben, machen uns zu Experten im Urban Farming. Wir können eine maßgeschneiderte Installation entwerfen, aber wir haben auch ein modulares Grow-Rack entwickelt, mit dem wir jeder Stelle in einen Urban Farm verwandeln können. Da die Grow Racks komplett in unserer eigenen Werkstatt vorbereitet werden, können Projekte sehr schnell realisiert werden. Dies kann an jedem gewünschten Ort erfolgen; einer Schule, einem Geschäft, einem Pflegeheim, einem Restaurant oder sogar in einem Seecontainer auf einem Parkplatz.
Je nach verfügbarem Platz werden mehrere Racks platziert. Die Grow Racks werden dann an einen Wassertank angeschlossen, aus dem die Pflanzen ihre Nahrung erhalten. Einmal in Betrieb, erfordert 1 Rack nur eine halbe Stunde Wartung pro Woche. Der Großteil davon wird aus der Ernte der Pflanzen bestehen.

Multi layer

Die meisten Urban-Farming-Projekte bestehen aus mehrschichtigen Anbausystemen.
Durch die Verwendung mehrerer Anbauschichten wird pro verfügbarem Quadratmeter viel Anbaufläche geschaffen. Die Racks bestehen aus 4 Etagen mit insgesamt 2 qm Anbaufläche. Der Züchter kann wählen, ob er seine Pflanzen in Töpfen mit Erde oder hydroponisch anbauen möchte.
Energieeffiziente LED-Growlampen versorgen die Pflanzen mit Licht. Da diese LEDs sehr nah am Pflanzenbestand hängen können, kann die Höhe zwischen den Etagen auf minimal 50 cm gehalten werden.
Das bedeutet, dass bei einer Deckenhöhe von 2 Metern auf jedem verfügbaren Quadratmeter eine Anbaufläche von 4 m2 entsteht!

Nachhaltiger Wasser- und Stromverbrauch

Der Wasserverbrauch in Urban-Farming-Projekten ist deutlich geringer als bei herkömmlichen Gartenbaumethoden. Gießt ein Bauer beispielsweise tagsüber seine Pflanzen, können bis zu 90 Prozent direkt verdunsten.
Unsere Growboxen sind Umlaufsysteme. Das bedeutet, dass jeder Tropfen Wasser, der nicht direkt von den Pflanzen aufgenommen wurde, in den Wassertank zurückgeführt und der Pflanze wieder angeboten wird.
Die Wasserverdunstung aus der Pflanze ist im Allgemeinen viel geringer, da die LEDs sehr wenig Wärme produzieren.
Bei relativ geringem Stromverbrauch erzeugen die LEDs genügend Licht im richtigen Spektrum, um alle Gemüsesorten ohne externe Sonneneinstrahlung anzubauen.
Dazu gehören die meisten Blattgemüse, Kräuter, aber auch essbare Blumen wie Oxalis. Diese Faktoren machen es möglich, jede ungenutzte Fläche in einen urbanen Garten zu verwandeln. Solange es Wasser und Strom gibt.

Einfach

Der vielleicht größte Vorteil unserer Urban-Farming-Systeme besteht darin, dass sie einfach zu warten und zu bedienen sind. Sie sind sehr „unkompliziert“ und haben keine komplizierte Steuerungssoftware oder sonstiges Equipment, das nur von Profis bedient werden kann. Gesteuert werden die Growregalen über eine einfache App, die kostenlos heruntergeladen werden kann.
Die Einfachheit unserer Systeme ermöglicht es jedem, ein urbaner Gärtner zu werden. Selbstverständlich stehen wir Ihnen im Hintergrund jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Neugierig?

Planen Sie, Ihr eigenes Gemüse und Kräuter für sich oder Ihre Organisation anzubauen, und haben sich für unser Anbausystem interessiert. Bitte kontaktieren Sie uns unverbindlich. Anhand Ihrer Pläne und des verfügbaren Platzes können wir alle Möglichkeiten besprechen.

Container video